Mothers Day. Welcome MAMA collection. MAMA grusskarten. MAMA schmuck. MAMA Geschenk

Wie war euer Muttertag?

Wie war euer Muttertag?

Auch wenn die Wertschätzung für alle Eltern jeden Tag des Jahres sein sollte, war vor wenigen Tagen ein besonderer Tag, um alle Mamas zu verwöhnen und ihnen die zusätzliche Liebe und Wertschätzung zu zeigen, die sie verdienen! Es versteht sich von selbst, dass Mutter zu sein eine der schwierigsten und lohnendsten Aufgaben ist.

Um diesen besonderen Tag in der MAMA collection zu feiern, haben wir uns mit Paulina Kart unterhalten und ihre Sichtweise auf das Mamadasein als Mutter von drei Kindern kennengelernt.

Q1. Hat dein Mamadasein deine Sicht auf die Welt irgendwie verändert?


A1. Ja, definitiv hat sich mein Leben verändert, seitdem ich Mama bin. Mit dem Muttersein bin ich bei mir angekommen. Es war mir auf einmal nichts mehr unmöglich. Ich habe mich dazu entschieden, weiterhin eine kreative und erfolgreiche Frau zu sein, aber trotzdem an erster Stelle Mama zu sein! Und jetzt 7 Jahre später, war das die richtige Entscheidung und es hat tatsächlich funktioniert.


Q2. Was ist dein Geheimrezept 3 Kids, Mann, Haus, Job und Me-Time unter einen Hut zu bekommen?


A2. Ich denke, ich spreche für die meisten Mamis, wenn ich sage, dass wir Mamas dazu fähig sind, Superkräfte zu entwickeln. Es ist manchmal schwierig, aber auch alles machbar. Man muss es nur wollen. Wie sagt man so schön: Wo ein Wille ist, ist ein Weg.


Q3. Mit welchen 3 Worten würdest du das “Mama-sein” beschreiben?


A3.  ACTION, LEBENSFREUDE, AUSDAUER 


Q4. Viele berufstätige Mütter fühlen sich schuldig und haben ein schlechtes Gewissen. Kennst du das Gefühl und wenn ja, was wie gehst du damit um und was wäre dein Rat?


A4. Die Gesellschaft und unser Umfeld erwartet oftmals von uns Mamis, alles perfekt zu meistern. Arbeiten, Haushalt, (in der Vergangenheit noch) Homeschooling, Erziehung und noch dazu die perfekte Ehefrau zu sein. Ich habe mich am Anfang verrückt gemacht und versucht, es allen recht zu machen. Mittlerweile versuche ich alles nicht zu ernst zu nehmen und in jeder noch so verzwickten Situation etwas Positives sehen. Es ist wirklich eine Frage der Einstellung. Perfekt gibt es nicht. Und meistens sind es auch wir selbst, die diesen hohen Anspruch an uns haben. Sich davon zu lösen, ist der Schlüssel zu sehr vielem.


Wir möchten allen schönen und starken Mamas nochmal alles Liebe zum Muttertag wünschen.  Ihr habt alle schönen Dinge im Leben verdient! Vielen Dank fürs Lesen.

Zurück zum Blog